Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health
 Universitätsmedizin Leipzig

AG Public Health I: Epidemiologie und Versorgungsforschung

Aktuelle Projekte

@ktive Implementierung von moodgym in der hausärztlichen Routineversorgung von leichten bis mittelgradig depressiven Patienten

Verpasste Chancen onkologischer Versorgung? Einstellungen von Frauen mit Adipositas und ihren Behandlern zu Krebsvorsorge und Behandlung 


Kognitive Verhaltenstherapie für die Behandlung von Altersdepression – Eine multizentrische, randomisierte, beobachterblinde, kontrollierte Studie

Versorgung am Lebensende bewerten: Übersetzung, Inhaltsvalidität und Berechnung eines präferenzbasierten Wertesets für den ICECAP-SCM-Fragebogen (Deutsche Version des ICECAP-SCM)

Gesundes Altern - Geschlechtsspezifische Trajektorien ins hohe Erwachsenenalter (AgeDifferent.de)

Die Optimierung der Versorgung von Depressionen im Alter: Akzeptanz, Wirksamkeit und Kosteneffektivität des internetbasierten Selbstmanagementprogramms "Trauer und Verlust" - AgE-health.de

Die Messung des Versorgungsbedarfs bei Hochbetagten: Erprobung, psychometrische Überprüfung und Etablierung der adaptierten deutschsprachigen Version des Camberwell Assessment of Need for the Elderly (CANE)

ESF-geförderte Landesinnovationspromotion: Pflegebedarf und Pflegepräferenzen bei Demenzerkrankungen - Status quo, Perspektiven und zu erwartende Auswirkungen auf den sächsischen Arbeitsmarkt

Entwicklung, Evaluation und Implementierung eines verhaltenstherapeutischen Online-Selbstmanagementprogramms (MoodGYM.de) bei Menschen mit leichten und mittelschweren depressiven Störungen im deutschen Hausarztsetting - eine clusterrandomisierte kontrollierte Studie

http://www.moodgym-deutschland.de/

Update der S3-Leitlinie der Deutschen Gesellschaft für Psychiatrie und Nervenheilkunde (DGPPN)

Zur S3-Leitlinie Psychosoziale Therapien bei schweren psychischen Erkrankungen der DGPPN sind neben einer Lang- und Kurzversion auch eine Patientenversion und eine Ultra-Kurz-Version im Flyer-Format  entstanden. Die Ultra-Kurz-Version, auch als Wartezimmerinformation konzipiert, ermöglicht eine breite Bekanntmachung der Leitlinie unter Nutzern und Anwendern und verweist auf die wichtigsten Inhalte der Leitlinie. Aktuell erfolgt ein Update der S3-Leitlinie. 
Flyer (PDF 307 kB) vom Verlag mit allen wichtigen Infos zum Buch.


Abgeschlossene Projekte

Die Fünf-A-Beratung zur Behandlung adipöser Patienten in der hausärztlichen Versorgung: eine cluster-randomisierte kontrollierte Studie (INTERACT)

Gesunde Lebensmittel - krankmachende Lebensmittel? Einstellung der deutschen Bevölkerung zu kardioprotektiven Lebensmitteln

http://www.nutricard.de/

Psychisch Kranke im SGB II: Situation und Betreuung

http://www.iab.de/185/section.aspx/Publikation/k171002306 

Innovative E-Health-Ansätze für komorbide Depressionen in der somatischen Versorgung - Nutzungsakzeptanz des internetbasierten Selbstmanagementprogramms MoodGYM

http://www.moodgym-deutschland.de/

Evaluation des Einsatzes eines internetbasierten verhaltenstherapeutischen Selbsthilfeprogramms (MoodGYM.de) für Menschen mit depressiven Erkrankungen in der stationären Versorgung - eine Machbarkeitsstudie

http://www.moodgym-deutschland.de/

Die Arbeitssituation von Menschen mit schweren psychischen Erkrankungen in Deutschland

http://www.dgppn.de/fileadmin/user_upload/_medien/dokumente/schwerpunkte/Expertise_Arbeitssituation_2015-09-14_fin.pdf

Depression im Alter: Versorgungsbedarf, Inanspruchnahme von  Gesundheitsleistungen und Kosten (AgeMooDe Studie)

Forschung zur Verbesserung der Versorgung von Menschen mit psychischen Störungen. Depression im Alter: AgeMooDe+Synergie

Einstellungen von Menschen in Gesundheitsberufen zur bariatrischen Chirurgie - Identifikation von Hürden zur Überweisung durch Hausärzte und andere Berufsgruppen

Adaption und Evaluation eines Leitfadens zum Gewichtsmanagement in der Praxis

Die Messung des Versorgungsbedarfs bei älteren Menschen: Deutsche Version, Inhaltsvalidität und Adaptation des Camberwell Assessment of Need for the Elderly (CANE)

Rückkehr in den Beruf nach Bandscheibenoperation: Die Mitteldeutsche Bandscheibenkohorte - eine längsschnittliche Beobachtungsstudie

Epidemiologie, Verlauf und Risikofaktoren leichter kognitiver Störungen und demenzieller Erkrankungen / Leipziger Langzeitstudie in der Altenbevölkerung (LEILA75+)

Den Versorgungsbedarf messen - Erfassung von gedeckten und ungedeckten Bedarfen mit dem Camberwell Assessment of Need for the Elderly (CANE) -  Deutsche Version und Validierungsstudie

Komorbidität und Multimorbidität in der hausärztlichen Versorgung (MultiCare-Studie)

Kompetenznetz Degenerative Demenzen (KNDD) / "Früherkennung, natürlicher Verlauf und Versorgungsaufwand von Demenzen in der hausärztlichen Versorgung" (AgeCoDe-Studie)

Das Stigma von Übergewicht und Adipositas in der Allgemeinbevölkerung und bei Menschen in Gesundheitsberufen

Entwicklung eines medikationsbezogenen Chronic Disease Scores (med-CDS)

Systematische Reviews zum Thema "Mentale Gesundheit und kognitive Leistungfähigkeit im Kontext der Arbeitswelt"

Ärzte-Survey in Sachsen: Häufigkeit und Determinanten der Absicht junger Ärzte, aus der Krankenversorgung auszuscheiden oder im Ausland zu arbeiten - eine Repräsentativerhebung

Untersuchung von stigmatisierenden Einstellungen und Stereotypen von Medizinstudierenden gegenüber übergewichtigen und adipösen Patienten und Entwicklung und Implementierung einer edukativen Intervention zur Verbesserung der Einstellungen der Studierenden

Weiterentwicklung des Uhrentests zur Früherkennung von Demenzen auf der Grundlage repräsentativer Kohortenstudien im Alter

Innovative Versorgungsansätze zur Depressionsbehandlung

Identifikation von Hochrisikogruppen für eine Demenzentwicklung: Weiterentwicklung des MCI-Konzepts (Mild Cognitive Impairment) auf der Grundlage repräsentativer Kohortenstudien und Translation in die Hausarztpraxis

Altern zu Hause - Unterstützung durch präventive Hausbesuche

Psychische Komorbidität und Frühberentung bei Patienten mit somatischen Erkrankungen - Belastung und Bewältigung nach Bandscheibenoperationen

Analyse von Anreizen für die Niederlassung von Ärzten, mit besonderer Berücksichtigung der Versorgung in strukturschwachen Regionen Ostdeutschlands

Inanspruchnahme von Versorgungsleistungen und direkte Kosten Hochaltriger unter besonderer Berücksichtigung psychischer Störungen: Status quo und Kostenentwicklung über 5 Jahre.

  • finanziert durch: Nachwuchsförderung Medizinische Fakultät Universität Leipzig (formel.1-Programm)
  • Laufzeit: 2009
  • Ansprechpartner: Steffi Riedel-Heller

Effizientere Versorgung von Patienten mit Angsterkrankungen in der primärärztlichen Praxis.

  • finanziert durch: BMBF und Spitzenverbände der Gesetzlichen Krankenkassen
  • Laufzeit: 2005-2007
  • Ansprechpartner: Steffi Riedel-Heller

Kompetenznetz Demenzen / Modul Epidemiologie und Genetik "Früherkennung und Risikofaktoren von Hirnleistungsstörungen und Demenzen in der Hausarztpraxis" (AgeCoDe)

 
Letzte Änderung: 23.02.2018, 09:44 Uhr
Zurück zum Seitenanfang springen
Zurück zum Seitenanfang springen
Institut für Sozialmedizin, Arbeitsmedizin und Public Health